gesangliches Engagement und Geselligkeit



Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und so halten wir es auch bei potentiellen neuen Mitgliedern.

Sie haben bereits in einem anderen Gesangverein mitgewirkt und suchen einen neuen Wirkungskreis? Dann lassen Sie sich von unserer Probenarbeit überraschen.

Als Neueinsteiger sind Sie uns ebenso willkommen.

Falls Sie Interresse an der Mitarbeit in unserem Verein während oder nach einem unverbindlichen „Testabend“ zeigen, wird unser musikalischer Leiter Ihre Stimme im Rahmen der Probe beurteilen und erörtern, für welche Tonlage Sie am besten geeignet sind. Wenden Sie sich hierzu an unseren Vorstand oder kommen Sie einfach zu unserem Probeabend. Ein Vorsingen halten wir für nicht erforderlich.

Wir „trainieren“ in lockerer Atmosphäre, d.h. Sie haben keine Einzelausbildung zu befürchten. Es ist auch nicht notwendig, Noten lesen zu können. Dabei geben Ihnen neben dem Chorleiter auch die alten Hasen Tipps, wie Sie am wirkungsvollsten ihren Gesang einsetzen können. Bei uns ist der Spaß an der Sache die grundlegende Voraussetzung an der Probenarbeit. Der Feinschliff kommt dann von ganz alleine. Auch als „fertiger Sänger“ aus einem anderen Verein werden Sie in kürzester Zeit merken, dass man auch mit anderen Methoden zum Ziel kommen kann – vielleicht sogar schneller und besser.

Wir legen auch allergrößten Wert auf Freundschaft und dem gegenseitigen Miteinander. Dabei spielen Rang und Beruf keine Rolle. Unsere Sänger kommen aus den verschiedensten Lebensverhältnissen.

Nach der Probe gehen wir traditionell zum gemütlichen Teil des Abends über und wechseln in unser Vereinslokal „Zum Parkhaus“ (Parkhaus Seidl), Bernsaustr. 35, 42553 Velbert.

Noch ein Wort zum Vereinslokal: Hier kann man auch vorzüglich essen. Als Parkplatz steht auch der große „Pilgerparkplatz“ zur Verfügung.

Was kostet mich eine Vereinsmitgliedschaft? Bis Sie sich entschließen, dem Verein beizutreten, bezahlen Sie erst einmal nichts. Ein Jahresbeitrag für einen Sänger beläuft sich zur Zeit auf 100 € im Jahr, das wären ca. 2 € bis 2,50 € pro Probe. Man könnte also sagen dass der Beitrag ungefähr einem Glas Bier pro Probe entspricht. Ob Sie den Beitrag „in einem Rutsch“ oder in mehreren Teilbeträgen leisten ist egal.